Die Philosophie vom Beuteltier:

 

Das Beuteltier produziert keine Massenware. Auch keine Massenware im kleinen Stil. Die meisten Produkte sind Unikate. Alle Produkte wurden auf Qualität, Praktikabilität und Langlebigkeit getestet. Was nach mehrmaligem Waschen nicht mehr schön ausschaut, irgenwo zwickt, ausleiert oder unpraktisch ist, wird aus dem Sortiment geschmissen. Bevor es überhaupt reinkommt. Denn alles was ihr beim Beuteltier bekommt, wurde die letzten Jahre ausgiebig getestet. Die Reißverschlüsse klemmen also nicht, die Bündchen leiern nicht aus, die Stillkissen reißen nicht und die Nähte halten.

 

Alle Produkte sind so ausgelegt, dass sie sehr lange Freude machen. Das Gewand wächst über mehrere Größen mit, die Schnitte sind praktisch und lassen Raum, die Nestchen können unglaublich lange verwendet werden, die Wickeltaschen bekommen ein zweites Leben als Kosmetiktasche und selbst die Stillkissen dienen später als gemütlicher Polster zum Fernschauen. Und bis auf die Lavendel- und Zirbensachen kann man alles waschen.

 

Im Sortiment vom Beuteltier findet ihr schöne feine Sachen, die qualitativ hochwertig und trotzdem leistbar sind. Und ihr findet Dinge, die besonders aufwendig verarbeitet sind und daher auch preislich ein wenig höher liegen. Dem Beuteltier ist es wichtig, dass sich jeder etwas Feines leisten kann. Daher werden die Preise auch sehr knapp kalkuliet. Und das wiederum führt dazu, dass es keine Rabatt- oder Sondraktionen gibt. Auch keinen Winter- oder Sommerschlussverkauf. Dafür gibts das ganze Jahr über faire Preise.

 

Das Beuteltier legt darüber hinaus besonderes Augenmerk auf die Auswahl der Stoffe. Nicht nur die Qualität muss überzeugen, auch die Farben und Muster.

 

Eine Besonderheit der Beuteltiersachen ist der Umstand, dass alle Stoffe vor der Verarbeitung vorgewaschen, luftgetrocknet und gebügelt werden. Farbintensive Stoffe werden sogar mehrmals gewaschen. So wird garantiert, dass nichts einläuft, es zu keinen Verfärbungen kommt und der Stoff hautfreundlicher wird. Außerdem sind ungewaschene Stoffe geruchstechnisch wirklich nicht fein zu Verarbeiten. 

 

Kurz gesagt gibt's beim Beuteltier einfach g'scheite Sachen.